Platzhalter
 
Platzhalter
 
hosted by
netcup.de
 
Memory 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Play it again, Sam. 

Artikel zum Thema PHP  
 

Die Geschichte von PHP


Die Geschichte von PHP
PHP ist nun bald 30 Jahre alt. Es begann als "Personal Home Page Tools" in 1994, entwickelt von Rasmus Lerdorf. Heute ist PHP in der Version 8 eine professionelle, ob­jekt­o­ri­en­tierte Script­spra­che, die zum Erstellen von dy­na­mischen Webinhalten für Anfänger ein einfaches und für Profis ein mächtiges Werkzeug darstellt. Die Ge­schichte von PHP kann als ein er­folg­reiches OpenSource Projekt ver­standen werden.

PHP steht heute für PHP Hypertext Preprocessor und ist eine Open Source Scriptsprache zur Ent­wicklung dynamischer Internetseiten.

Ein einfaches Beispiel:

<html>
<head>
<title>Hello World!</title>
</head>
<body>
     <?php
     //Ausgabe von "Hello World!"
     echo '<b>Hello World!</b>';
     ?>
</body>
</html>

Ergebnis ist Hello World!

Der Ursprung dieser Sprache stammt von Rasmus Lerdorf. Im Herbst 1994 entwickelte er ein Programm, das aus einer Sammlung von Perl-Skripten bestand und die Zugriffe auf seinen Online-Lebenslauf protokollierte. Der Begriff PHP stand damals noch für Personal Home Page Tools. Bald schuf Lerdorf jedoch eine größere Umsetzung in C. In dieser Programmiersprache wird PHP heute noch entwickelt. Das schließlich veröffentlichte PHP/FI (PHP Form Interpreter) war Perl sehr ähnlich, wenn auch viel eingeschränkter, einfacher, und ziemlich inkonsistent.

Da das Internet Ende der 1990er Jahre immer mehr wuchs, bestand großer Bedarf an Skriptsprachen, mit denen sich dynamische Webseiten realisieren ließen. Zwei Programmierer mit den Namen Andi Gutmans und Zeev Suraski fanden PHP jedoch noch nicht weit genug entwickelt um den Anforderungen des Internets zu entsprechen. Also entwickelten sie ein neues PHP (PHP 3), was nun jedoch nicht mehr Personal Home Page Tools sondern PHP Hypertext Preprocessor hieß.

Lerdorf schloss sich 1998 mit Andi Gutmans und Zeev Suraski zusammen und gründete die Firma Zend Technologies Ltd. Im Rahmen dieser Firma entwickelten sie zusammen die Zend Engine 1, welche den Kern von PHP 4 darstellt. Der Name Zend ist aus den beiden Vornamen der Entwickler Zeev und Andi gebildet. Mit PHP 4 wurden u.a. die Ausführungsgeschwindigkeit komplexer Applikationen und die Sicherheit bei Verwendung globaler Variablen verbessert. Zumindest ansatzweise war jetzt auch schon eine objektorientierte Programmierung möglich.

Seit Sommer 2004 ist mit PHP 5 und der Zend Engine 2 erstmals durch viele hinzugefügte Sprachkonstrukte ernsthaftes objektorientiertes Programmieren möglich. Es wurde die MySQL-Datenbankanbindung verbessert und zusätzlich eine neue und einfache Datenbank, SQLite, zur Verfügung gestellt, bei der Daten in Dateien per SQL-Befehle manipuliert werden können.

Mit PHP ist es möglich, Webseiten mit dynamischem Inhalt zu programmieren, was für den Benutzer weitaus interessanter ist, als einfachen statischen Inhalt zu sehen zu bekommen.

Hierdurch wird es auch ermöglicht, Internetshops oder Foren bereitzustellen, welche eine Interaktion zwischen Webseite und Benutzer darstellen. Der große Vorteil von PHP ist neben der leichten Erlernbarkeit auch, dass es als Scriptsprache Serverseitig verarbeitet wird und so der Browser keinerlei zusätzliche Plugins oder ähnliches benötigt. Dieser bekommt lediglich von PHP generierten HTML Code zu Gesicht.
Heutzutage findet man viele Foren und Shops im Internet, welche zum großen Teil in PHP mit einer leicht zu realisierenden Datenbankanbindung (traditionell MySQL) umgesetzt sind.

Trotz der rasanten Entwicklung von PHP ist es heute leicht, PHP zu lernen ohne sich durch unzählige Tutorials durcharbeiten zu müssen, oder an einem Fehler im Quelltext aufzugeben, denn es haben sich viele Gemeinschaften im Internet gebildet, welche Tutorials in allen möglichen Sprachen verfassen, genauso wie sie in PHP geschriebene Software als OpenSource veröffentlichen um es anderen Entwicklern zu erleichtern, ihre aktuellen Probleme zu bewältigen.

Aktuell (seit November 2023) ist PHP 8.3 im Einsatz.

Meilensteine:

• PHP 1 erschien Juni 1995
• PHP 2 bzw. PHP/FI erschien November 1997
• PHP 3 erschien Juni 1998
• PHP 4 erschien Mai 2000
    º Zend Engine 1
    º Einfache Objektorientierte Programmierung möglich
    º Sessions hinzugefügt
• PHP 5 erschien Juli 2004
    º Zend Engine 2
    º Ernsthaftes objektorientiertes Programmieren möglich
    º MySQLi (MySQL improved)
    º SQLite
• PHP 5.1 erschien November 2005
    º Datenbankabstraktionsschicht
• PHP 5.2 erschien November 2006
    º Speicherverwaltung, JSON, Serialisierung, ZIP
• PHP 5.3 erschien Juni 2009
    º Namensräume, SOAP
• PHP 5.4 erschien März 2012
    º Integrierter Webserver
• PHP 5.5 erschien Juni 2013
    º Neues API zu Passwort-Hashing.
    º Bytecode-Cache
    º Behandlung von Exceptions
• PHP 5.6 erschien August 2014
    º variadische Funktionen
    º neue Operatoren
    º Importmöglichkeiten
    º interaktiver Debugger
    º Verbesserungen am SSL-Stack
• PHP 6 für 2015 geplant, aber verworfen
    º Native Unicode-Unterstützung
• PHP 7 erschien Dezember 2015
    º geringere Ausführungszeit
    º beansprucht weniger Speicherplatz
    º Abwärtskompatibilität aufgegeben
• PHP 7.1 erschien Dezember 2016
• PHP 7.2 erschien November 2017
• PHP 7.3 erschien Dezember 2018
    º deutlich verbesserte Performance
• PHP 7.4 erschien Oktober 2019
• PHP 8 erschien November 2020
    º bessere Performance
    º Just-in-time compilation
• PHP 8.1 erschien November 2021
• PHP 8.2 erschien Dezember 2022
• PHP 8.3 erschien November 2023

Details der einzelnen PHP Releases findet man in den ChangeLogs:

ChangeLog-4
ChangeLog-5
ChangeLog-7
ChangeLog-8
© webman-company, 22. März 2024
Weiterführende Informationen

 
Aktuelle Fragen   

Fragen über Fragen

Wird das Internet eigentlich leichter, wenn man sich da was runterlädt? 
Ist es bedenklich, wenn im Park ein Goethe-Denkmal durch die Bäume schillert? 
Warum laufen Nasen, während Füße riechen? 
Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben? 
 
 
Redewendung:
"Das geht auf keine Kuhhaut."
-> Im Mittelalter dachte man, dass der Teufel eine Liste aller Sünden eines Menschen aufschreiben würde. Damals wurde u.a. auf aus Kuhhaut hergestellten Pergament geschrieben. Wenn auf der Kuhhaut kein Platz mehr war, musste der Mensch besonders viele Sünden begangen haben.
  

Ihr Client 
 

Besucherstatistik 
2
Besucher

3343187 Seitenabrufe
(seit November 2006)
 

Zeit (Berlin) 
::
..

 

KalenderKalender 
vorheriger Monat April 2024 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Ostermontag
1. April
1
23456
Weißer Sonntag
7
8
Letzer Tag Ramadan
Microsoft Patchday
9
1011121314
15161718192021
Earth Day
Beginn des Pessachfestes
22
232425262728
2930     

iCalendar
 

 
 
 
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Bitte warten


schließen