Change Your Password Day
 
Change Your Password Day
 
webman-company.de Pfeil  Glossar 
+++ Das weltweit beliebteste Passwort ist '123456' +++
hosted by
netcup.de
 
Zeit (Berlin) 
::
..

 

  
Glossar   

Erklärungen


Hier finden Sie Erläuterungen zu einigen auf diesen Webseiten verwendeten Begriffen in alphabetischer Reihenfolge.

- A -

 
Accept
 
(Protokoll)
 
 
 
Der HTTP-Header der Accept-Anforderung gibt an, welche Inhaltstypen, ausgedrückt als MIME-Typen, der Client verstehen kann. Der Server verwendet die Inhaltsverhandlung, um einen der Vorschläge auszuwählen, und informiert den Client über die Auswahl mit dem Content-Type-Reponse Header. Browser legen erforderliche Werte für diesen Header basierend auf dem Kontext der Anfrage fest. Beispielsweise verwendet ein Browser verschiedene Werte in einer Anfrage, wenn er ein CSS-Stylesheet, ein Bild, ein Video oder ein Skript abruft.
 
Accept-Encoding
 
(Protokoll)
 
 
 
Der HTTP-Header der Accept-Encoding-Anforderung gibt die Inhaltscodierung (normalerweise ein Komprimierungsalgorithmus) an, die der Client verstehen kann. Der Server verwendet die Inhaltsverhandlung, um einen der Vorschläge auszuwählen, und informiert den Client über diese Auswahl mit dem Content-Encoding-Response Header.
 
Accept-Language
 
(Protokoll)
 
 
 
Der HTTP-Header der Accept-Language-Anforderung gibt die natürliche Sprache und das Gebietsschema an, die der Client bevorzugt. Der Server verwendet Content-Negotiation, um einen der Vorschläge auszuwählen, und informiert den Client über die Auswahl mit dem Content-Language-Response. Browser legen erforderliche Werte für diesen Header entsprechend ihrer aktiven Benutzeroberflächensprache fest.
 
ActionScript
 
(Programmierung)
 
 
 
ActionScript (kurz: AS) ist eine proprietäre Scriptsprache von Adobe Systems (Macromedia) auf Basis des ECMAScript-Standards. Es handelt sich hierbei um eine programminterne Sprache der Entwicklungsumgebung Adobe Flash, die vom sogenannten Flash-Player beim Abspielen eines Films interpretiert wird.
 
Ajax
 
(Programmierung)
 
 
 
Ajax bezeichnet ein Konzept der asynchronen Datenübertragung zwischen einem Server und dem Browser, das es ermöglicht, innerhalb einer HTML-Seite eine HTTP-Anfrage durchzuführen, ohne die Seite komplett neu laden zu müssen. Dabei werden nur gewisse Teile einer HTML-Seite oder auch reine Nutzdaten sukzessiv bei Bedarf nachgeladen.
 
Apache HTTP Server
 
(Server)
 
 
 
Der Apache HTTP Server ist ein quelloffenes und freies Produkt der Apache Software Foundation und einer der meistbenutzten Webserver im Internet. Neben Faktoren wie Leistungsfähigkeit, Erweiterbarkeit, Sicherheit, Lizenzkostenfreiheit und dem Support durch eine sehr große Community ist seine langjährige Verfügbarkeit für unterschiedlichste Betriebssysteme einer der Gründe für seine hohe Verbreitung
 
APC
 
(Programmierung)
 
 
 
Der Alternative PHP Cache (APC) ist ein Open-Source-Zusatzmodul für PHP, das eine beschleunigte Ausführung von PHP-Scripten ermöglicht. Die Beschleunigung wird dadurch erreicht, dass der kompilierte PHP-Quelltext zwischengespeichert wird und bei wiederholter Ausführung das zeitaufwändige Kompilieren nahezu vollständig vermieden werden kann.
Der APC beinhaltet auch einen User-Cache. Darin können einfache Werte sowie auch komplexe Objekte zwischengespeichert werden. Die Speicherung erfolgt dabei im Shared-Memory des Webservers.
 
argc
 
(Serversystemumgebung)
 
 
 
Enthält die Anzahl der Kommandozeilenparameter, die an das Skript übergeben wurden, wenn es von der Kommandozeile aus aufgerufen wurde.
 
argv
 
(Serversystemumgebung)
 
 
 
Dies ist ein Array in dem die Argumente enthalten sind, die an ein Skript übergeben wurden. Wenn es mit der GET-Methode aufgerufen wird, enthält das Array den Abfragestring.
 
AUTH_TYPE
 
 
 
 
 
Wenn HTTP-Authentifizierung benutzt wird, enthält diese Variable den Authentifizierungs-Typ.

- C -

 
Cache-Control
 
(Protokoll)
 
 
 
Das HTTP-Header-Feld Cache-Control enthält Anweisungen – sowohl im Request als auch im Reponse –, die das Caching in Browsern und gemeinsam genutzten Caches (z. B. Proxys, Content Delivery Networks) steuern.
 
Captcha
 
(Programmierung)
 
 
 
CAPTCHAs werden verwendet, um zu entscheiden, ob das Gegenüber ein Mensch oder eine Maschine ist. Das Wort steht für "Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart". In der Regel muss ein Besucher eine Aufgabe lösen, zu der nur ein menschliches Wesen in der Lage ist. Typischer Anwendungsfall sind Formulare, bei denen ein massenhaftes automatisches Absenden verhindert werden soll.
 
CDN
 
(Serversystemumgebung)
 
 
 
Ein Content Delivery Network (CDN) ist eine geografisch verteilte Gruppe von Servern, die zusammenarbeiten, um Internetinhalte schnell bereitzustellen. Ein CDN ermöglicht die schnelle Übertragung von Ressourcen, die zum Laden von Internetinhalten erforderlich sind, wie beispielsweise HTML-Seiten, Javascript-Dateien, Stylesheets, Bilder und Videos.
 
CFML
 
(Programmierung)
 
 
 
ColdFusion Markup Language ist eine Skriptsprache, die es ermöglicht, serverseitige Applikationen für den Coldfusion Application Server zu programmieren. CFML ist eine Sammlung von Tags und Funktionen, die die Entwicklung von Webanwendungen stark vereinfachen. Alternativ zur schnell verständlichen Tag-Syntax kann man auch eine Script-Syntax (CFScript) ähnlich der von PHP verwenden.
 
CMS
 
(Programmierung)
 
 
 
Ein Content-Management-System (CMS) ist ein Anwendungsprogramm, das die Erstellung und Bearbeitung des Inhalts von Text- und Multimedia-Dokumenten ermöglicht und organisiert. Häufig wird für ein CMS auch der Begriff Redaktionssystem benutzt.
 
Coldfusion
 
(Programmierung)
 
 
 
ColdFusion ist eine für Web-basierte Datenbankanwendungen konzipierte Middleware.
Es besteht aus dem Application Server sowie einer Markup Language (CFML).
 
Common Gateway Interface
 
(Serversystemumgebung)
 
 
 
Common Gateway Interface (CGI) stellt auf einem Webserver externer Software Umgebungsvariablen und Datenströme in standardisierter Form zur Verfügung.
 
Connection
 
(Protokoll)
 
 
 
Connection im HTTP Request Header steuert, ob die Netzwerkverbindung offen bleibt, nachdem die aktuelle Transaktion beendet ist. Wenn der gesendete Wert Keep-Alive ist, ist die Verbindung dauerhaft und wird nicht geschlossen, sodass nachfolgende Anforderungen an denselben Server ausgeführt werden können. Der Server bestätigt den Connection Request im Reponse Header.
 
Content-Length
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Content-Length-Header gibt die Größe des Nachrichtentexts in Byte an, der an den Empfänger gesendet wird.
 
Content-Type
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Content-Type-Darstellungsheader wird verwendet, um den ursprünglichen Medientyp der Ressource anzugeben (bevor irgendeine Inhaltscodierung zum Senden angewendet wird). In Antworten stellt ein Content-Type-Header dem Client den tatsächlichen Inhaltstyp des zurückgegebenen Inhalts bereit.
 
Cookie
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Cookie-HTTP-Request Header enthält gespeicherte HTTP-Cookies, die mit dem Server verknüpft sind (d. h. zuvor vom Server mit dem Set-Cookie-Header gesendet oder in JavaScript mithilfe von Document.cookie gesetzt wurden). Der Cookie-Header ist optional und kann weggelassen werden, wenn beispielsweise die Datenschutzeinstellungen des Browsers Cookies blockieren.
 
cookies
 
(Browsereigenschaft)
 
 
 
Browser-Fähigkeiten, Cookies zu unterstützen (nicht gemeint ist hier die aktuell vorhandene Nutzung).
 
Cross-Site Scripting
 
(Programmierung)
 
 
 
Cross-Site Scripting (XSS) ist ein client- oder serverseitiger Angriff auf eine Website. Clientseitig können das eingeschleustes HTML oder JavaScript sein, die dann im Browser eines Opfers ausgeführt wird. Serverseitig können das Manipulationen der auf dem Webserver ausgeführten Scripte sein.
 
CSP
 
(Protokoll)
 
 
 
Content Security Policy (CSP) ist eine zusätzliche Sicherheitsebene, die dabei hilft, bestimmte Arten von Angriffen zu erkennen und abzuwehren, einschließlich Cross-Site Scripting (XSS) und 'data injection' Angriffe, die zum Datendiebstahl, zur Verunstaltung von Websites oder zur Verbreitung von Malware führen können.
 
CSRF
 
(Programmierung)
 
 
 
Eine Cross-Site-Request-Forgery (meist CSRF oder XSRF abgekürzt) ist ein Angriff auf ein Computersystem, bei dem der Angreifer eine Transaktion in einer Webanwendung durchführt. Dies geschieht nicht direkt, sondern der Angreifer bedient sich dazu eines Opfers, das bei einer Webanwendung bereits angemeldet sein muss. Dem Webbrowser des Opfers wird ohne dessen Wissen ein arglistiger HTTP-Request untergeschoben. Der Angreifer wählt den Request so, dass bei dessen Aufruf die Webanwendung die vom Angreifer gewünschte Aktion ausführt.
 
CSS
 
(Programmierung)
 
 
 
Cascading Style Sheets (CSS) ist eine deklarative Stylesheet-Sprache für strukturierte Dokumente. Sie wird vor allem zusammen mit HTML und XML eingesetzt. CSS legt dabei fest, wie ein besonders ausgezeichneter Inhalt dargestellt werden soll.
 
current-user
 
(Programmierung)
 
 
 
Benutzernamen des Besitzers des aktuellen PHP-Skripts.
 
CVS
 
(Programmierung)
 
 
 
Concurrent Versions System (CVS) ist ein Software-System zur Versionsverwaltung von Dateien, das hauptsächlich im Zusammenhang mit Software-Quelltext verwendet wird.
CVS wird nicht mehr aktiv weiterentwickelt. Die offizielle Webseite von CVS wird nicht mehr weiter betreut.

- D -

 
Date
 
(Protokoll)
 
 
 
Der HTTP-Header Date enthält das Datum und die Uhrzeit, zu der die Nachricht generiert wurde. Es wird von allen Browsern unterstützt.
 
Dnt
 
(Protokoll)
 
 
 
Der DNT-Anforderungsheader (Do Not Track) gibt die Tracking-Präferenz des Benutzers an. Benutzer können angeben, ob sie lieber Privatsphäre als personalisierte Inhalte bevorzugen.
 
DOCUMENT_ROOT
 
(Servervariable)
 
 
 
Das Wurzelverzeichnis des Webservers, unter dem das aktuelle Skript ausgeführt wird, so wie es in der Konfigurationsdatei des Webservers hinterlegt ist.
 
dsttime
 
 
 
 
 
Art der Korrektur der Sommerzeit.
 
Dublin Core
 
 
 
 
 
Dublin Core ist eine Sammlung einfacher und standardisierter Konventionen zur Beschreibung von Dokumenten und anderen Objekten im Internet, um diese mit Hilfe von Metadaten einfacher auffindbar zu machen. Urheber dieses Schemas ist die "Dublin Core Metadata Initiative" (DCMI).

- E -

 
eTracker
 
(Datenbank)
 
 
 
Die etracker GmbH ist ein deutsches Unternehmen, welches im Jahre 2000 gegründet wurde. Etracker ist einer der führenden Anbieter von Web-Controlling Produkten und führt Webanalysen durch, die Unternehmen Informationen und statistische Auswertungen über ihre Homepage liefern, wodurch z.B. das Besucherverhalten analysiert werden kann.
 
Expires
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Expires-HTTP-Header enthält das Datum/die Uhrzeit, nach der die Antwort als abgelaufen gilt. Ungültige Ablaufdaten mit dem Wert 0 stellen ein Datum in der Vergangenheit dar und bedeuten, dass die Ressource bereits abgelaufen ist.

- F -

 
Flash
 
(Programmierung)
 
 
 
Adobe Flash (kurz Flash, früher von Macromedia) ist eine proprietäre integrierte Entwicklungsumgebung zur Erstellung multimedialer Inhalte, so genannter „Flash-Filme“. Die resultierenden Dateien liegen im SWF-Format vor, einem auf Vektorgrafiken basierenden Grafik- und Animationsformat. Das Kürzel SWF steht dabei für Small Web Format und/oder ShockWave Flash.
 
FPDF
 
(Programmierung)
 
 
 
FPDF ist eine freihe PHP Klasse mit der man PDF Dateien mit purem PHP erzeugen kann, also ohne die PDFlib Bibliothek. Das F von FPDF steht für "Free".
 
frames
 
(Browsereigenschaft)
 
 
 
Browser-Fähigkeiten, Frames zu unterstützen (nicht gemeint ist hier die aktuell vorhandene Nutzung).

- G -

 
GATEWAY_INTERFACE
 
(Servervariable)
 
 
 
Gibt an, welche Version der CGI Spezifikation der Server benutzt, beispielsweise 'CGI/1.1'.

CGI steht für Common Gateway Interface und ist eine serverseitige standardisierte Technologie für den Datenaustausch zwischen einem Webserver und dritter Software, die Anfragen bearbeitet. CGI ist eine schon länger bestehende Variante, Webseiten dynamisch bzw. interaktiv zu machen.
 
Google Analytics
 
(Datenbank)
 
 
 
Google Analytics ist (in der Basisversion) ein kostenloser Dienst, der der Analyse von Zugriffen auf Webseiten dient.
Google Analytics ist eine Weiterentwicklung einer ursprünglich von der Urchin Software Corporation stammenden Technik. Das Unternehmen Urchin wurde von Google Inc. im März 2005 übernommen

- H -

 
Host
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Host Header im Request gibt den Host und die Portnummer des Servers an, an den die Anforderung gesendet wird. Wenn kein Port enthalten ist, wird der Standardport für den angeforderten Dienst verwendet (z. B. 443 für eine HTTPS-URL und 80 für eine HTTP-URL).
 
hours
 
 
 
 
 
Anzahl der Stunden zwischen 0 und 23.
 
HTML
 
(Programmierung)
 
 
 
HTML (HyperText Markup Language) ist eine Markierungssprache, die der Darstellung eines Textes als Internetseite durch einen Browser dient. Der Text wird dabei durch Marken in Abschnitte (Elemente) geteilt. Die Elemente können wiederum mit Zusatzinformationen versehen sein (Attribute).
 
HTTP
 
(Protokoll)
 
 
 
Das Hypertext Transfer Protocol (Hypertext-Übertragungsprotokoll) ist ein Protokoll zur Übertragung von Daten besonders im Internet. Es wird hauptsächlich eingesetzt, um Webseiten und andere Daten von einem Webserver in einen Webbrowser zu laden. Im TCP/IP-Referenzmodell ist es die Anwendungsschicht (Schicht 4).
 
HTTP_ACCEPT
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Inhalt des Accept:-Headers der aktuellen Anforderung, falls dieser Header vorhanden ist.
 
HTTP_ACCEPT_CHARSET
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Inhalt des Accept-Charset:-Headers der aktuellen Anforderung, so vorhanden. Z. B. 'iso-8859-1,*,utf-8'.
 
HTTP_ACCEPT_ENCODING
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Inhalt des Accept-Encoding:-Headers der aktuellen Anforderung, so vorhanden. Beispiel: 'gzip'.
 
HTTP_ACCEPT_LANGUAGE
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Inhalt des Accept-Language:-Headers der aktuellen Anforderung, so vorhanden. Beispiel: 'en'.
 
HTTP_CONNECTION
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Inhalt des Connection:-Headers der aktuellen anforderung, so vorhanden. Beispiel: 'Keep-Alive'.
 
HTTP_DNT
 
(Serversystemumgebung)
 
 
 
Do Not Track (DNT) ist ein HTTP-Header-Feld. Es signalisiert einer Website oder Webanwendung den Wunsch, dass diese über die Aktivitäten des Besuchers kein Nutzungsprofil erstellt. Der Wert bedeutet im Einzelnen: 1: Aktivitäten sollen nicht verfolgt werden, 0: Aktivitäten dürfen verfolgt werden. Ist das HTTP-Header-Feld nicht vorhanden, wird keine Präferenz mitgeteilt.
 
HTTP_HOST
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Inhalt des Host-Headers der aktuellen Anforderung, so vorhanden.
 
HTTP_REFERER
 
(Servervariable)
 
 
 
Die Adresse der Seite (falls es eine gibt), die den Browser auf die aktuelle Seite verwies. Dieser Header wird vom Browser gesetzt, aber nicht von allen.
 
HTTP_USER_AGENT
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Inhalt des User_Agent:-Headers der aktuellen Anforderung, so vorhanden. Dies ist ein String, der den Typ und Namen des Browsers angibt, der auf die Seite zugreift. Ein typisches Beispiel ist: Mozilla/4.5 [en] (X11; U; Linux 2.2.9 i586).

- I -

 
iCalendar
 
(Programmierung)
 
 
 
iCalendar ist ein Standard zum Austausch von Kalenderinformationen. Der Standard ist auch unter dem Namen iCal (nach dem gleichnamigen Programm) oder ICS (der Bezeichnung der spezifischen Dateiendung) bekannt.
 
iframes
 
(Browsereigenschaft)
 
 
 
Browser-Fähigkeiten, Inline Frames zu unterstützen (nicht gemeint ist hier die aktuell vorhandene Nutzung).

- J -

 
javaapplets
 
(Browsereigenschaft)
 
 
 
Browser-Fähigkeiten, JavaApplets zu unterstützen. Nicht gemeint ist hier die aktuell vorhandene Nutzung.
 
javascript
 
(Browsereigenschaft)
 
 
 
Browser-Fähigkeiten, JavaScript zu unterstützen. Nicht gemeint ist hier die aktuell vorhandene Nutzung.
 
JavaScript
 
(Programmierung)
 
 
 
JavaScript ist die wohl bei weitem populärste und mächtigste clientseitige Skriptsprache im Web. Wenn eine Webseite interaktiv gestaltet werden soll und ein dynamisches Verhalten verlangt ist, kann unabhängig von den Einschränkungen eines Webservers JavaScript in eine HTML-Seite eingebunden werden.
 
jQuery
 
(Programmierung)
 
 
 
jQuery ist ein freies, umfangreiches JavaScript-Framework, das komfortable Funktionen zur DOM-Manipulation und -Navigation zur Verfügung stellt.
 
JSON
 
(Programmierung)
 
 
 
Die JavaScript Object Notation, kurz JSON, ist ein kompaktes Datenformat in einfach lesbarer Textform zum Zweck des Datenaustauschs zwischen Anwendungen. Obwohl der Name auf eine alleinige Verwendung in JavaScript hindeutet, ist JSON ein unabhängiges Format, welches theoretisch in jeder Programmiersprache eingesetzt werden kann. Die große Stärke von JSON ist die Tatsache, dass es sich bei der Definition selbst um valides JavaScript handelt.

- L -

 
Laravel
 
(Programmierung)
 
 
 
Laravel ist über die letzten Jahre zum Shooting-Star unter den PHP-Frameworks herangewachsen. Das vom US-Amerikaner Taylor Otwell entwickelte Open Source-Projekt begeistert durch seine Einfachheit und Flexibilität.
 
lastmod
 
(Programmierung)
 
 
 
Uhrzeit der letzten Änderung eines PHP-Skripts.
 
libwww-perl
 
(Programmierung)
 
 
 
Libwww-perl ist eine Sammlung von Perl Modulen welche eine einfache und konsistente Programmierschnittstelle (API) für das World-Wide Web bereitstellen. Das Hauptaugenmerk der Bibliothek ist die Bereitstellung von Klassen und Funktionen welche das Schreiben von WWW-Clients erlaubt, man kann auch sagen libwww-perl ist ein WWW Client Bibliothek.

- M -

 
majorver
 
(Browsereigenschaft)
 
 
 
Hauptversions-Nummer des Browsers.
 
mday
 
 
 
 
 
Numerischer Tag des Monats zwischen 1 und 31.
 
memcached
 
(Server)
 
 
 
memcached ist ein Cache-Server zum allgemeinen Hinterlegen und Abholen von Daten aus dem Arbeitsspeicher. Die Software findet hauptsächlich Verwendung für Internetseiten, die Daten aus Datenbanksystemen zeitweise auf dem Server hinterlegen. Es dient bei vielen dynamischen Websites mit Datenbankanbindung zur Leistungsverbesserung, indem durch die Vorhaltung von wichtigen Daten im Arbeitsspeicher Festplattenzugriffe erübrigt werden beziehungsweise der Aufruf von relativ aufwändigen und häufig verwendeten Datenbankabfragen minimiert wird.
 
Meta-Element
 
 
 
 
 
Die Metadaten werden im Kopf-Bereich eines HTML-Dokuments, also im head-Element, notiert. Es existieren verschiedene Metadaten-Schemata, teils von Institutionen oder Gremien erarbeitet (zum Beispiel Dublin Core), teils aber auch wild gewachsene Arten wie Einträge der Erzeuger-Software (zum Beispiel Hersteller und Version). Die wenigsten dieser Metainformationen werden von User Agents (zum Beispiel Browsern oder Suchrobotern) interpretiert.
 
minutes
 
 
 
 
 
Anzahl der Minuten zwischen 0 und 59.
 
minuteswest
 
 
 
 
 
Minuten westlich von Greenwich
 
mon
 
 
 
 
 
Monatszahl zwischen 1 und 12.
 
month
 
 
 
 
 
Ausgeschriebener Monatsname zwischen Januar und Dezember (bzw. january und december)
 
MVC
 
(Programmierung)
 
 
 
Model-View-Controller (MVC) bezeichnet ein Architekturmuster zur Strukturierung von Software-Entwicklung in die drei Einheiten Datenmodell (engl. Model), Präsentation (engl. View) und Programmsteuerung (engl. Controller). Ziel des Musters ist es, einen flexiblen Programmentwurf zu machen, der u. A. eine spätere Änderung oder Erweiterung erleichtert und eine Wiederverwendbarkeit der einzelnen Komponenten ermöglicht.
 
mygid
 
(Programmierung)
 
 
 
Group-ID des Besitzers eines PHP-Skripts.
 
myinode
 
(Programmierung)
 
 
 
Inode des aktuellen PHP-Skripts.
 
mypid
 
(Programmierung)
 
 
 
Prozess-ID eines PHP-Skripts.
 
MySQL
 
(Datenbank)
 
 
 
MySQL ist das am weitesten verbreitete relationale Open-Source-Datenbanksystem. Viele populäre Webapplikationen (Gästebücher, Diskussionsforen, ...) wären ohne eine schnelle Datenbank im Hintergrund nur umständlich zu realisieren. MySQL hat deshalb PHP von Anfang an begleitet.
 
myuid
 
(Programmierung)
 
 
 
User-ID des Besitzers eines PHP-Skripts.

- N -

 
nginx
 
(Server)
 
 
 
nginx ist ein Open-Source-Webserver, der seit seinem anfänglichen Erfolg als Webserver auch als Reverse-Proxy, HTTP-Cache und Load-Balancer verwendet wird. nginx wurde entwickelt, um eine geringe Speichernutzung und eine hohe Parallelität zu gewährleisten. Anstatt für jede Webanforderung neue Prozesse zu erstellen, verwendet nginx einen asynchronen, ereignisgesteuerten Ansatz, bei dem Anforderungen in einem einzigen Thread verarbeitet werden.

- O -

 
OpenSearch
 
(Protokoll)
 
 
 
OpenSearch ist eine auf XML basierende Sammlung von Technologien die es ermöglicht Suchergebnisse von Suchmaschinen und Webseiten in einem standardisierten und maschinenlesbaren Format auszugeben. OpenSearch wurde durch Amazon.com bzw. A9 entwickelt.
 
osTicket
 
 
 
 
 
osTicket ist ein System zur Verwaltung von Kundenanfragen (engl. Tickets). Für die Kunden steht ein einfaches Support-Formular zur Verfügung, über das sie ihr Anliegen an den Kundendienst senden. osTicket wurde in PHP entwickelt und verwendet eine MySQL Datenbank.

- P -

 
PATH_TRANSLATED
 
 
 
 
 
Der Pfad zur aktuellen Datei im Dateisystem (nicht relativ zum Wurzelverzeichnis des Webserbers), nachdem der Server eventuelle Umwandlungen vom virtuellen ins reale System vorgenommen hat.
 
Perl
 
(Programmierung)
 
 
 
Perl ist eine freie, plattformunabhängige und interpretierte Programmiersprache (Skriptsprache), die mehrere Programmierparadigmen unterstützt.
Der Linguist Larry Wall entwarf sie 1987 als Synthese aus C, awk, den UNIX-Befehlen und anderen Einflüssen. Ursprünglich als Werkzeug zur Verarbeitung und Manipulation von Textdateien insbesondere bei System- und Netzwerkadministration vorgesehen (z.?B. Auswertung von Logdateien), hat Perl auch bei der Entwicklung von Webanwendungen und in der Bioinformatik weite Verbreitung gefunden. Hauptziele sind eine schnelle Problemlösung und größtmögliche Freiheit für Programmierer. Die Bearbeitung von Texten mit Hilfe regulärer Ausdrücke sowie viele frei verfügbare Module, die an einem zentralen Ort (CPAN) gesammelt werden, sind Stärken der Sprache.
 
PHP
 
(Programmierung)
 
 
 
PHP, nunmehr in der Version 5, ist eine professionelle, objektorientierte serverbasierende Skriptsprache zum Erstellen von dynamischen Webinhalten. Dies unterscheidet PHP von Skripten, die vom Browser des Clients verarbeitet werden, wie z.B. JavaScript. Dennoch ist eine Kombination verschiedener Skriptsprachen möglich und in vielen Fällen sogar unerlässlich.
 
PHP-Nuke
 
(Programmierung)
 
 
 
PHP-Nuke ist eine Portal-Software, die Elemente eines einfachen Web Content Management Systems enthält. Kern des Skriptes ist eine Userverwaltung sowie ein Artikelsystem für aktuelle Nachrichten. Entwickelt wurde es von dem Spanier Francisco Burzi.
 
phpBB
 
(Programmierung)
 
 
 
Das phpBB ist ein freies, quelloffenes, webbasiertes Forum im Stile eines Bulletin Board, das auf der Skriptsprache PHP basiert und eine große Anzahl von Datenbanken, z.B. MySQL und PostgreSQL, unterstützt. Die Entwicklung am phpBB wurde von James Atkinson als ein simples Forum für seine eigene Website am 17. Juni 2000 gestartet.
 
PHPUnit
 
(Programmierung)
 
 
 
PHPUnit ist ein in PHP geschriebenes freies Framework zum Testen von PHP-Skripten, das besonders für automatisierte Tests einzelner Einheiten (Units) (meist Klassen oder Methoden) geeignet ist. Es basiert auf dem xUnit-Konzept, welches auch für andere Programmiersprachen genutzt wird, wie zum Beispiel in JUnit für Java.
 
PHP_AUTH_PW
 
 
 
 
 
Wenn HTTP-Authentifizierung benutzt wird, enthält diese Variable das Passwort, das vom Anwender angegeben wurde.

 
PHP_AUTH_USER
 
 
 
 
 
Wenn HTTP-Authentifizierung benutzt wird, enthält diese Variable den Benutzernamen, der vom Anwender angegeben wurde.
 
PHP_SELF
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Name des aktuell ausgeführten Skripts, relativ zum Wurzelverzeichnis des Servers.
 
Piwik
 
(Programmierung)
 
 
 
Piwik ist ein Open-Source-Programm für Webanalytik. Es ist das Nachfolgeprojekt des inzwischen eingestellten Projekts „phpMyVisites“ und dessen Weiterentwicklung.
 
Pragma
 
(Protokoll)
 
 
 
Der allgemeine HTTP/1.0-Header von Pragma ist ein implementierungsspezifischer Header, der verschiedene Auswirkungen entlang der Request-Response-Kette haben kann. Dieser Header dient der Abwärtskompatibilität mit den HTTP/1.0-Caches, die keinen Cache-Control HTTP/1.1-Header haben.
 
Prepared Statement
 
(Programmierung)
 
 
 
Ein Prepared Statement ist eine sogenannte vorbereitete Anweisung für ein Datenbanksystem. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Statements enthält es noch keine Parameterwerte. Stattdessen werden dem Datenbanksystem Platzhalter übergeben. Mittels Prepared Statements können SQL-Injections effektiv verhindert werden, da das Datenbanksystem die Gültigkeit von Parametern prüft, bevor diese verarbeitet werden.

- Q -

 
QUERY_STRING
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Abfragestring, falls vorhanden, mit dem die Seite angefordert wurde.

Der URL (Uniform Resource Locator) kann im HTTP-Protokoll nach der eigentlichen Adresse - getrennt durch ein Fragezeichen - einen sogenannten query string enthalten. Damit können zusätzliche Informationen übertragen werden, die serverseitig Variablen zugeordnet und weiter verarbeitet werden.

- R -

 
Referer
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Referer-HTTP-Request-Header enthält die absolute oder partielle Adresse, von der eine Ressource angefordert wurde. Der Referer-Header ermöglicht es einem Server, verweisende Seiten zu identifizieren, von denen ein Besuch audgegangen ist oder auf denen angeforderte Ressourcen verwendet werden. Diese Daten können für Analysen, Protokollierung, optimiertes Caching u.a. verwendet werden.
 
Regulärer Ausdruck
 
(Programmierung)
 
 
 
Reguläre Ausdrücke beschreiben Muster in Zeichenketten und werden z.B. dazu benutzt, um festzustellen, ob in einem Text ein vorgegebenes Zeichenmuster vorkommt oder nicht.
 
REMOTE_ADDR
 
(Servervariable)
 
 
 
Die IP-Adresse des Rechners, der die aktuelle Seite angefordert hat.
 
REMOTE_HOST
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Hostname des Servers, von dem die aktuelle Seite geladen wurde.
 
REMOTE_PORT
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Port, Über den der Rechner des Benutzers mit dem Webserver kommuniziert.
 
REQUEST_METHOD
 
(Servervariable)
 
 
 
Die benutzte Anforderungsmethode, um auf die Seite zuzugreifen, z. B. 'GET', 'HEAD', 'POST', 'PUT'.
GET ist die gebräuchlichste Methode. Mit ihr werden Inhalte vom Server angefordert.
 
REQUEST_SCHEME
 
(Servervariable)
 
 
 
Das angeforderte Protokoll, z.B. 'http' oder 'https'.
 
REQUEST_URI
 
(Servervariable)
 
 
 
Der URI mit dem diese Seite aufgerufen wurde. Z. B. '/index.html'.
 
RSS
 
(Programmierung)
 
 
 
RSS bedeutet in der Version 0.9x Rich Site Summary, dann ab Version 1.0 RDF Site Summary und zuletzt ab Version 2.0 Really Simple Syndication. RSS ist eine Form von XML (RSS-Feed), das sich dafür eignet, Nachrichten in Form einer Link-Liste von einer Site einer anderen Site per Abfrage zur Verfügung zu stellen.
 
Ruby
 
(Programmierung)
 
 
 
Ruby (englisch für Rubin) ist eine höhere Programmiersprache, die Mitte der 1990er Jahre von dem Japaner Yukihiro Matsumoto entworfen wurde. Diese Programmiersprache ist interpretiert und objektorientiert, unterstützt aber mehrere weitere Programmierparadigmen (unter anderem prozedurale und funktionale Programmierung sowie Nebenläufigkeit), bietet dynamische Typisierung, Reflexion und automatische Speicherbereinigung.

- S -

 
SCRIPT_FILENAME
 
(Servervariable)
 
 
 
Der absolute Pfadname des aktuell ausgeführten Skripts.
 
SCRIPT_NAME
 
(Servervariable)
 
 
 
Enthält den Pfad des aktuellen Skripts. Das ist nützlich für Programme, die sich selber referenzieren.
 
Sec-Ch-Ua
 
(Protokoll)
 
 
 
Experimentell: Der Client-Hinweis-Anforderungsheader des Sec-CH-UA-Benutzeragenten stellt das Branding des Benutzeragenten und wichtige Versionsinformationen, wie z.B. die Marke und die signifikante Version für jede mit dem Browser verknüpfte Marke in einer durch Kommas getrennten Liste bereit.
 
Sec-Ch-Ua-Mobile
 
(Protokoll)
 
 
 
Experimentell: Der Sec-CH-UA-Mobile User Agent Client-Hinweis-Anforderungsheader gibt an, ob sich der Browser auf einem mobilen Gerät befindet. Es kann auch von einem Desktop-Browser verwendet werden, um eine Präferenz für eine "mobile" Benutzererfahrung anzugeben. Dieser Header kann standardmäßig gesendet werden, ohne dass der Server dies durch Senden von Accept-CH explizit anfordert.
 
Sec-Ch-Ua-Platform
 
(Protokoll)
 
 
 
Experimentell: Der Sec-CH-UA-Platform-Benutzeragenten-Clienthinweis im Request Header stellt die Plattform oder das Betriebssystem bereit, auf dem der Benutzeragent ausgeführt wird. Zum Beispiel „Windows“ oder „Android“. Dieser Header kann standardmäßig gesendet werden, ohne dass der Server dies durch Senden von Accept-CH explizit anfordert.
 
Sec-Fetch-Dest
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Sec-Fetch-Dest Request ist ein Metadaten Request Header. Er gibt das Ziel der Anforderung an. Das ist der Initiator der ursprünglichen Abrufanforderung, wo und wie die abgerufenen Daten verwendet werden. Auf diese Weise können Server bestimmen, ob eine Anforderung bedient werden soll, je nachdem, ob sie für die erwartete Verwendung geeignet ist. Beispielsweise sollte eine Anforderung mit einem Audioziel Audiodaten anfordern, nicht irgendeine andere Art von Ressource (z. B. ein Dokument, das vertrauliche Benutzerinformationen enthält).
 
Sec-Fetch-Mode
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Sec-Fetch-Mode Request ist ein Metadaten-Request. Er gibt den Modus der Anforderung an. Im Großen und Ganzen ermöglicht dies einem Server zu unterscheiden zwischen Anforderungen, die von einem Benutzer stammen, der zwischen HTML-Seiten navigiert und Anforderungen zum Laden von Bildern und anderen Ressourcen. Dieser Header würde beispielsweise „navigate“ für Navigationsanforderungen der obersten Ebene enthalten, während „no-cors“ zum Laden eines Bildes verwendet wird.
 
Sec-Fetch-Site
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Sec-Fetch-Site Request ist ein Metadaten-Request. Er gibt die Beziehung zwischen dem Ursprung eines Anforderungsinitiators und dem Ursprung der angeforderten Ressource an. Dieser Header teilt einem Server mit, ob eine Anforderung für eine Ressource vom gleichen Ursprung, der gleichen Site, einer anderen Site kommt oder eine „user initiated“ Anforderung ist. Der Server kann dann anhand dieser Informationen entscheiden, ob die Anfrage zugelassen werden soll.
 
Sec-Fetch-User
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Sec-Fetch-User Request ist ein Metadaten-Request. Er wird nur für Anforderungen gesendet, die durch die Benutzeraktivierung initiiert wurden, und sein Wert ist immer '?1'. Ein Server kann diesen Header verwenden, um zu identifizieren, ob eine Navigationsanforderung von einem Dokument, Iframe usw. vom User stammt.
 
seconds
 
(Zeitangabe)
 
 
 
Anzahl der Sekunden zwischen 0 und 59.
 
Server
 
(Protokoll)
 
 
 
Serverkennung für die Serversoftware (ähnlich User-Agent für den Client).
 
Server Side Include
 
(Programmierung)
 
 
 
Server Side Includes (SSI) sind in HTML-Dokumente eingebettete, einfach zu nutzende Scriptbefehle, die auf dem Webserver ausgeführt werden, bevor das Dokument an den Client ausgeliefert wird.
 
SERVER_ADMIN
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Wert, der in der Server Konfiguration zugewiesen wurde. Falls das Skript unter einem virtuellen Host läuft, wird der Wert angegeben, der für diesen virtuellen Host angegeben wurde.
 
SERVER_NAME
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Name des Server Hosts unter dem das aktuelle Skript ausgeführt wird. Falls das Skript unter einem virtuellen Host läuft, wird der Name, der für diesen virtuellen Host vergeben wurde, angezeigt.
 
SERVER_PORT
 
(Servervariable)
 
 
 
Der Port, den der Server zur Kommunikation benutzt. Bei Standardinstallationen ist dies der Port '80'.
 
SERVER_PROTOCOL
 
(Servervariable)
 
 
 
Name und Versionsnummer des Protokolls, über das die Seite angefordert wurde. Z. B. 'HTTP/1.0'
 
SERVER_SIGNATURE
 
(Servervariable)
 
 
 
Ein String, der bei Seiten, die vom Server generiert wurden, die Server Version und den Namen des virtuellen Hosts enthält, falls diese Option aktiviert ist.
 
SERVER_SOFTWARE
 
(Servervariable)
 
 
 
Die Identifikation des Servers, mit der sich ein Server im Header bei der Beantwortung einer Anforderung identifiziert.
 
Set-Cookie
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Set-Cookie-HTTP-Response Header wird verwendet, um ein Cookie vom Server an den Useragenten zu senden, damit der Useragent es später an den Server zurücksenden kann. Um mehrere Cookies zu senden, sollten mehrere Set-Cookie-Header in derselben Antwort gesendet werden.
 
SlideShare
 
 
 
 
 
Bietet Benutzern die Möglichkeit zum Veröffentlichen von PowerPoint-Präsentationen, Word-Dokumenten oder Adobe PDF-Portfolios.

 
Snap Shot
 
(Programmierung)
 
 
 
Damit bekommt man bei der Berührung von Links, die auf externe Seiten verweisen, eine Vorschau in Form eines Schnappschusses angezeigt. In dieser Vorschau können aus Werbezwecken auch Links auf fremde Seiten enthalten sein.
 
Sprite
 
(Programmierung)
 
 
 
Der Begriff Sprites wird als Bezeichnung für Grafikdateien verwendet, welche aus mehreren kleinen Einzelgrafiken bestehen. Diese Sprites werden per CSS (und eventuell JavaScript) derart in Webseiten eingebunden, dass vom Webbrowser jeweils die benötigten entsprechend zugeschnittenen Teilgrafiken angezeigt werden. Zweck dieser Technik ist einerseits die Verringerung der Gesamtladezeit einer Webseite durch Reduzierung der Serveranfragen und andererseits das Verhindern von Verzögerungen, die durch Nachladen – beispielsweise bei Hovereffekten – entstehen würden
 
SQL
 
(Programmierung)
 
 
 
SQL (Structured Query Language) ist eine Datenbanksprache zur Definition, Abfrage und Manipulation von Daten in relationalen Datenbanken. SQL umfasst die folgenden Datenbanksprachen: DML (Data Manipulation Language), DDL (Data Definition Language), DCL (Data Control Language).
 
SQL-Injection
 
(Programmierung)
 
 
 
Eine SQL-Injection ist ein Angriff auf eine Website, bei der Verbindungsanfragen an den Webserver gesendet werden, die mit SQL-Steuerzeichen versehen sind. Falls die Webanwendung diese Steuerzeichen nicht sauber abfängt, besteht Gefahr, dass sie als Teil einer SQL-Abfrage an die Datenbank verwendet werden.
 
Subversion
 
(Programmierung)
 
 
 
Subversion (SVN) ist als Nachfolger des bekannten Versionierungssystems CVS (Concurent Version System) bekannt. Es wird in der Regel für die Archivierung von Quellcodes verwendet.
 
SystemRoot
 
(Serversystemumgebung)
 
 
 
Systemverzeichnis.
Das Systemverzeichnis ist normalerweise c:\windows auf Windows 9x/ME/XP

- T -

 
timestamp
 
 
 
 
 
Anzahl der Sekunden seit der Unix Epoche.
Die wohl am weitesten verbreitete Art eines Zeitstempels. Es ist die Unixzeit, welche die Anzahl der Sekunden seit dem 1. Januar 1970 00:00 Uhr angibt.
 
Typo3
 
(Programmierung)
 
 
 
Typo3 ist ein Open-Source-Entwicklungsframework für mittlere bis große Websites. Typo3 basiert auf der serverseitigen Skriptsprache PHP. Als Datenbank wird häufig MySQL eingesetzt

- U -

 
Upgrade-Insecure-Requests
 
(Protokoll)
 
 
 
Der HTTP-Request Header „Upgrade-Insecure-Requests“ sendet ein Signal an den Server, das die Präferenz des Clients für eine verschlüsselte und authentifizierte Antwort zum Ausdruck bringt und dass er die Content Security Policy (CSP) Anweisung „Upgrade-Insecure-Requests“ erfolgreich verarbeiten kann.
 
User-Agent
 
(Protokoll)
 
 
 
Der User-Agent-Request-Header ist eine charakteristische Zeichenfolge, mit der Server und Netzwerkpartner die Anwendung, das Betriebssystem, den Anbieter und/oder die Version des anfordernden User-Agents identifizieren können.

- V -

 
Varnish
 
(Server)
 
 
 
Varnish ist ein Web-Beschleuniger für dynamische Webseiten mit viel Inhalt. Im Gegensatz zu anderen Webbeschleunigern, die häufig aus clientseitigen Proxys oder aus Servern entstanden, wurde Varnish von Grund auf als Webbeschleuniger konzipiert.
 
Vary
 
(Protokoll)
 
 
 
Der Vary-HTTP-Response Header beschreibt neben der Methode und der URL die Teile der Anforderungsnachricht, die den Inhalt der Antwort beeinflusst haben, in der sie auftritt. Meistens wird dies verwendet, um einen Cache-Schlüssel zu erstellen, wenn die Inhaltsaushandlung verwendet wird. Er gibt an, dass andere Faktoren als der Request Header die Generierung des Responses beeinflusst haben, was bedeutet, dass der Response nicht zwischengespeichert werden kann.
 
version
 
(Browsereigenschaft)
 
 
 
Versions-Nummer des Browsers.

- W -

 
wday
 
 
 
 
 
Numerischer Wochentag zwischen 0 (für Sonntag) und 6 (für Samstag).
 
weekday
 
 
 
 
 
Ausgeschriebener Wochentag zwischen Sonntag und Samstag (bzw. Sunday und Saturday).

- X -

 
X-Accel-Internal
 
(Protokoll)
 
 
 
Wenn der Webserver nginx als Reverse-Proxy-Server zwischen Internet und Apache Server geschaltet ist, agiert er als Frontend-Server, während Apache als Backend-Server angesehen werden kann. nginx ergänzt den HTTP Request Header mit X-Accel-Internal abhängig davon, ob statischer oder dymnamischer Content angefordert wurde, bevor er an Apache weitergesendet wird.
 
X-Real-Ip
 
(Protokoll)
 
 
 
Wenn beispielsweise der Webserver nginx als Reverse-Proxy-Server oder Load-Balancer zwischen Internet und Apache Server geschaltet ist, agiert er als Frontend-Server, während Apache als Backend-Server angesehen werden kann. Die Zugriffslogs des Apache enthalten daher nur die IP-Adresse des Load Balancers. Der Header X-Real-IP stellt hingegen die IP-Adresse des Clients bereit.
 
X-XSS-Protection
 
(Protokoll)
 
 
 
Der HTTP X-XSS-Protection Response Header ist eine Funktion von Internet Explorer, Chrome und Safari, die das Laden von Seiten verhindert, wenn sie XSS-Angriffe (Reflected Cross-Site Scripting) erkennen. Diese Schutzmaßnahmen sind in modernen Browsern weitgehend unnötig, wenn Websites eine starke Inhaltssicherheitsrichtlinie implementieren, die die Verwendung von Inline-JavaScript („unsafe-inline“) deaktiviert.
 
Xdebug
 
(Programmierung)
 
 
 
Xdebug ist ein von Derick Rethans entwickelter Debugger und Profiler für PHP. Eine der Besonderheiten von Xdebug gegenüber anderen Debuggern ist, dass er PHP Fehlermeldungen um Informationen wie einen Stacktrace, also eine Auflistung der Variablen der aktiven Funktion samt Wert, erweitert.
 
XSS
 
(Programmierung)
 
 
 
Cross-Site Scripting (XSS) ist ein client- oder serverseitiger Angriff auf eine Website. Clientseitig können das eingeschleustes HTML oder JavaScript sein, die dann im Browser eines Opfers ausgeführt wird. Serverseitig können das Manipulationen der auf dem Webserver ausgeführten Scripte sein.

- Y -

 
yday
 
 
 
 
 
Numerischer Tag des Jahres zwischen 0 und 366.
 
year
 
 
 
 
 
Vierstellige Jahreszahl Beispiele: 1999 oder 2006.

- Z -

 
Zend Frame
 
(Programmierung)
 
 
 
Zend Framework ist ein Komponenten-orientiertes Framework für PHP 5. Die Klassen und Pakete können unabhängig voneinander und auch in Kombination mit denen anderer Hersteller genutzt werden.
 
Aktuelle Fragen   

Fragen über Fragen

Beantwortet die große Kerze die Frage der kleinen Kerze, ob Durchzug gefährlich sei, mit den Worten: 'Davon kannst du ausgehen'? 
Wieso passiert immer genau so viel, wie in die Zeitung passt? 
Warum laufen Nasen, während Füße riechen? 
 
  

Ihr Client 
 

Besucher Statistik 
8
Besucher

2849634 Seitenabrufe
(seit November 2006)
 

Memory 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Play it again, Sam. 

KalenderKalender 
vorheriger Monat Februar 2023 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
131415161718
Tulpensonntag
19
20
Veilchendienstag
Fastnacht
21
2223242526
2728     

iCalendar
 

 
 
 
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Bitte warten


schließen